Project Claire – IEN Edition

Es begab sich aber zu der Zeit des großen Kaisers, dass Gesandte aus fernen Ländern in das Reich des Kaisers kamen, um eine geheime Botschaft an befreundeten Völker zu überbringen. Und so wurden der Kaiser und seine Gelehrten unterrichtet, dass in diesem Jahr das Fest zu Ehren von Klara von Assisi in besonderem Maße gefeiert werden sollte. Der Kaiser, der Feste dieser Art sehr schätzte, sagte dem Gesandten zu, dass sich sein Reich an den großen Festlichkeiten beteiligen würde und befahl sogleich seinen Gelehrten ein Geschenk zu planen. Die Anweisungen waren klar formuliert: Es sollte nicht zu opulent werden, schließlich wollte man die benachbarten Froschreiche, die sich ebenfalls an den Festlichkeiten beteiligen wollten, nicht mit dem eigenen Geschenk in Verlegenheit bringen, andererseits sollte es natürlich dennoch eine leuchtende, helle und klare Überraschung werden.

So verstrich die Zeit: Tag für Tag, Woche für Woche und Monat für Monat. Man beteiligte sich an den großen anomalen Turnieren, die in der Ferne ausgetragen wurden und begann mit der Planung eines eigenen großen Turniers, dass der Kaiser gerne in seine Stadt austragen lassen wollte.

Als der Kaiser eine Woche vor dem großen Fest nach dem Stand der Planungen fragte, brach Hektik unter den Gelehrten aus. Ein in Eile konzipierter Notfallplan wurde dem Kaiser vorgelegt. Der Kaiser war dennoch zufrieden mit seinen erfahrenen Gelehrten und befahl die Umsetzung dieses Planes. Da sich einige Gelehrte eine Pause von der stressigen Arbeiten am Hofe des Kaisers genehmigten, war es nun an der Zeit der Emanzipation, die auch am großen Kaiserreich nicht spurlos vorbei gegangen ist, Rechnung zu tragen und eine holde Maid in den Zirkel der Gelehrten auf zu nehmen. Am Festbankett zu Ehren der neu ernannten kaiserlichen Gelehrten wurden die Pläne genauer betrachtet und Frösche zur Konstruktion des Geschenkes auf verschiedene Bauabschnitte verteilt.

Problematisch erschien vor allem der Transport einiger essentiellen Ressourcen für das Geschenk in weiter entlegene Gebiete des Reiches. Doch auch dieses Problem konnte durch spontanes und herausragendes Engagement einiger Frösche gelöst werden.

Feld steht! 15 Layer zum Checkpoint mit insgesamt knapp 9 Mio MU

Als die Nacht am Vorabend hereinbrach, war alles bereitet. Die letzten Instruktionen wurden verteilt und Kräfte gesammelt. Der Tag der Klara brach an und sofort wurde mit der Umsetzung begonnen: Sichere Anker wurden gebaut, Wege von Unrat beseitigt und grün leuchtende Verbindungen geschaffen. Auch kleinere Störungen durch Wegelagerer konnten Dank schnellem und geübtem Eingreifen der Froschgarde professionell beseitigt werden oder sogar durch Hellsichtigkeit präventiv verhindert werden.

Mit den Gesandten der befreundeten Reiche war im Vorfeld vereinbart worden, dass zur ersten Stunde des Tages die Geschenke in voller pracht erstrahlen sollen. Und so geschah es in jener Nacht: Das Geschenk des Kaisers wurde nach den Plänen der Gelehrten pünktlich errichtet. Ein leuchtender, tief grüner Schleier aus 15 Lagen erhellte die Nacht zu Ehren von Klara. Als besondere Krönung wurden noch vier weitere Ebenen angebaut.

Der Kaiser war’s zufrieden und so waren es auch alle anderen Frösche. Zusammen wurde gefeiert und nebenbei das eigene aber auch die andern Kunstwerk dieser Nacht ausgiebig bewundert.

Project Claire – IEN Edition
Fielding alone is boring and we did it many times before. Therefore the Frankonian frogs joined project Claire to cover their city deep green together with many other frogs worldwide. The desired day was August 11th, the name-day of Claire (of Assisi). The name could mean „clear“ or „famous“. A perfect match for an ENL operation!

Since we missed early planning, as always, we came up with a more or less spontaneous field plan covering Nuremberg and some more smaller cities around. Within a few days the plan was made, clearer and linker found, and keys gathered and distributed. At the scheduled time at 1 o’clock we had 15 layers up and 4 more coming up late for the CP.

Stats
15 Layer at the checkpoint -> 8.917.498MU
19 Layer in total
3 x Onyx Illuminator

Agents
Linker: MaxDFault, Maxomas, Turmsturm
Clearer: 1stjfm, camokater, Chamyra, derJo76, Klappstuhl1, krachbum3nte, lustitsch, mastarules, mobe, Peduan, SaschaG, scuffy, Stampfi13, titzi, uschi88, wer0001, yukigami25
Key transport: camokater, Catniz, Klappstuhl1, Morrsl, terrini
Key farming: EH432, Maxomas, titzi
Operator: vivaeltopo
Planning / Orga: Stampfi13, Titzi
SitRep: titzi

#ClaireProject #FürDenKaiser #Ingress #Enlightend