Operation Giacobini-Zinner

In allen Gassen war es zu hören. Es war nur Geflüster und je nachdem wer die Geschichte erzählte, war sie voller Freude oder auch voller Furcht. Die Erzählung handelte vom Heiland. Er sollte kommen… Irgendwann… Manchmal schon bald… Manchmal erst in weiter Ferne. Doch je länger nichts passierte, desto mehr veränderten sich die Erzählungen. Sie wurden bunter, düsterer oder auch wuterfüllter.

Lange Zeit schritt der Kaiser nicht ein. Gerüchte unter seinen Untertanen gab es zuhauf und in jede Richtung. Doch diese Geschichte hielt sich nun schon für Jahre. Manchmal überlegte er, ob er der Sache mal auf den Grund gehen sollte. Allerdings gab es bis jetzt schon so viele Ankündigungen, dass der Heiland sich offenbaren würde und alle stellten sich als haltlos heraus. Es gab nur eine Folgerung: Es würde kein Heiland kommen.

Die Gerüchte ließen dem Kaiser keine Ruh und eines Abends, nach einer Unterhaltung mit einem seiner Gelehrten, entschloss er sich endlich einzugreifen. Er hoffte, wenn er seinen Untertanen nur etwas zu tun gäbe, würde sich die ganze Sache verflüchtigen. Seine Gelehrten hatten ihm vor Kurzem über das bevorstehende Erscheinen des Meteoritenschauers der Draconiden, verursacht durch den Kometen Giacobini-Zinner, über dem Froschreich erzählt. Deshalb erließ er: “Wir werden uns versammeln; im gesamten Froschreich! Und wir werden die Sternschnuppen und das Erscheinen des Kometen mit unserem eigenen Stern feiern.”

Es kam wie geplant. Die Untertanen im gesamten Froschreich waren höchst erfreut und begannen sofort geschäftig alle Vorbereitungen zu planen. Auch die abgelegenen Bereiche wurden unterrichtet. Bier wurde gebraut und neue Kuchenrezepte wurden kreiert. Es war bereits lange her, dass sich alle zu einem großen Fest getroffen hatten und man konnte die Vorfreude überall spüren. Das Ganze steigerte sich noch, als sich kurz vor der Feier verbreitete, dass man nicht alleine wäre, diesen Anlass zu feiern, sondern dass in fast allen bekannten Froschreichen ebenfalls Feierlichkeiten geplant waren.

Am vereinbarten Abend versammelten sich alle und es wurde eine wunderbare Feier. Einige Gelehrte hatten noch eine kleine Überraschung vorbereitet. Einer der Gelehrten trat an den Kaiser heran, als sich dieser gerade über sein viertes Stück Kuchen hermachte. “Eure Hoheit! Fragt nicht warum, aber wir würden uns freuen, wenn Sie das Startsignal für eine Überraschung geben könnten.” Der Kaiser war etwas verdutzt, aber wann hatten ihn seine Gelehrten jemals grundlos um etwas gebeten? Er räusperte sich und sprach, als sich alle beruhigt hatten: “Es ist so weit! Lasst uns beginnen!”

In dem Moment, als seine Stimme verklang, erhoben sich Feuerwerksraketen an allen Enden des Reiches und alle staunten. 639 könnten zur Freude aller gezählt werden. Die Feierlichkeiten dauerten noch die ganze Nacht und konnten auch nicht durch einzelne, aufgeschreckte Schlümpfe gebremst werden.

Niemand sprach mehr vom Heiland und seiner Ankunft. Der Kaiser hatte die Vermutung, dass man mit genug Zusammenhalt im Froschreich auf solche Dinge verzichten könnte, gerade wenn sie sowieso nicht kommen würden.

English Version

In October, the meteor shower, called the Draconides, caused by the comet Giacobini-Zinner passed earth and frogs all over the world decided to celebrate this event with local starbursts. Since the game has gotten a little slow and the arrival of the saviour was not going to happen soon, such an occasion was more than welcome. Preparations were made and soon enough keys were farmed. Everyone was looking forward to the event. The operation went down without any resistance. In the end we were able to put up 639 links with just 12 agents. Full of joy over the successful operation and all the other starbursts, everyone met for some beer and cake.

Stats

639 Links in ~ 1h 30min
2x Level Up

Agenten

BolverBlitz, GodOfOwls, knilch, Krachbum3nte, m0dk1n, OutofPicture, PatrickSirius, rknbgi, scuffy, Titzi1990, vivaeltopo, Todeswaldi, WAZZOWIK

Sitrep

vivaeltopo

#StarbattleofDraconiden #fürdenkaiser #bierundkuchen #beerandcake

Was bisher geschah / What happened until now