Darsana Prime Nürnberg: Die Schlacht des Phönix

(english version below)

Der Winter war ins Land gezogen und es herrschten ruhige Tage im kaiserlichen Froschreich. Doch plötzlich zogen dunkle Wolken auf. Aus der ganzen Welt wurde gemeldet, dass sich der Widerstand der Schlümpfe formierte. Ein große Schlacht war ausgebrochen und an vielen Stellen schienen die marodierenden blauen Horden die Oberhand zu gewinnen. Es waren bereits viele Schlachten verloren worden und auch in der Heimat schienen sich blaue Horden zu formieren, um den Kaiser zu stürzen. Der Widerstand war im Anmarsch, ein Kampf unausweichlich.

Besorgt sah der Kaiser in die betrübten Gesichter seiner Gelehrten. Es herrschte Ratlosigkeit. Wie sollte man diese Übermacht nur in die Flucht schlagen?! Schließlich erhob der Kaiser doch das Wort: “Hört, meine Freunde! Die Zeit ist gekommen, unsere Verbündeten um Hilfe zu bitten und den rückwärtsgewandten Widerstand endgültig zu bezwingen.”

Kaiserburg Nürnberg | Imperial Castle Nuremberg

Es wurden sofort Gesandte losgeschickt, um die befreundeten Froschreiche zu benachrichtigen und um Unterstützung zu bitten. Es dauerte nicht lange, bis es die ersten positiven Nachrichten gab. Nicht nur aus den benachbarten Gebieten wurde Hilfe angeboten. Die Nachricht verbreitete sich auch in weit entfernte Kontinente und man rüstete sich bereits, um gemeinsam dem Feind entgegenzutreten.

Mit so vielen auswärtigen Helfern waren einige Vorbereitungen nötig. “Damit unsere Mitstreiter zur Schlacht gestärkt und bei bester Laune sind, müssen wir die knusprigsten Schäuferle, saftigsten Bratwürste, leckersten Kuchen und süffigsten Biere im Frankenland vorbereiten! Zur Steigerung der Motivation möchte ich auch unser Wappentier, den mächtigen Adler an meiner Seite wissen. Bringt ihn hierher!”, befahl der Kaiser. Die Gelehrten machten sich sofort ans Werk und beauftragten die fähigsten Metzger, Bäcker und Braumeister, die Tafeln für die nahenden verbündeten Truppen zu befüllen. Auch spezielle Rüstungen und Wappen wurden gefertigt.

Tiergärtnertor

Keuchend eilten einige Gesandte den Burgberg hinauf und brachten endlich das treue Wappentier vor den Thron. Doch als der Kaiser es erblickte, konnte er seinen Augen nicht trauen! Der stolze Adler war alt und schwach geworden! Wie sollte er so die Truppen motivieren oder sie gar in die Schlacht geleiten? Just im Moment der größten Verzweiflung ging der Vogel in Flammen auf und kehrte als majestätischer Phönix wieder! Der Kaiser schaute etwas verdutzt aus der Wäsche und fragte seine Gelehrten, was dies zu bedeuten habe. Die Gelehrten waren sich einig: Diese Schlacht stand unter einem guten Stern!

Noch bevor der große Tag der Entscheidung vor der Tür stand, kamen treue Verbündete, alte Weggefährten und neue Freunde in Scharen in die kaiserliche Stadt. Sie bezogen ihre Unterkünfte und stürzten sich auf die vorbereitete Verpflegung. Die Gelehrten begannen sofort mit einer Zählung der Truppenstärke, denn es gab Meldungen, dass die Schlumpfhorden in unüberschaubarer Zahl vor den Toren der Stadt lagerten.

Kettensteg

“Mein Kaiser, trotz der zahlreichen Unterstützung unserer Verbündeten scheinen wir deutlich in Unterzahl zu sein. Wir werden eine kluge Taktik benötigen, um siegreich aus dieser Schlacht hervorzugehen. Glücklicherweise haben wir auch hervorragende und erfahrene Strategen aktivieren können, die uns bei dieser Planung helfen werden!” Es war nicht mehr viel Zeit. Eifrig machten sich die Gelehrten daran, mit ihren Strategen einen Schlachtplan zu erstellen und die Froschtruppen bestmöglich vorzubereiten.

Als der nächste Tag anbrach, begaben sich alle in Stellung und erwarteten den Ansturm der blauen Horden. Auch der Kaiser begab sich an die Seite seiner Truppen: “Wir benötigen jeden Frosch in dieser Schlacht. Deshalb werde auch ich an eurer Seite kämpfen!” Beflügelt von dieser Nachricht traten alle den Schlumpfhorden entgegen. Ein wilder Kampf entbrannte mit viel hin und her und trotz der deutlichen Unterzahl konnten die Schlümpfe anfänglich durch die gute Waffenkunde der Frösche in Schach gehalten werden. Doch mit andauernder Gefechtszeit wurden die Frösche immer weiter zurückgedrängt.

Gerade als die Schlümpfe die Oberhand zu gewinnen schienen und die Schlacht sich dem Ende zuneigte, wehte plötzlich ein kräftiger Wind durch die stark umkämpften Straßen und alle sahen sich verdutzt um. “Seht dort, über der Burg!” Der mächtige Phönix erhob sich mit seinen riesigen Flügeln über der Kaiserburg und stürzte sich auf die blauen Horden hernieder. Die Energie von unzähligen Fröschen, die nicht vor Ort sein konnten, aber dennoch im Geiste bei den Truppen des Kaisers waren, strömte durch die Stadt. Die Froschkämpfer verspürten neue Kraft und holten zum letzten entscheidenden Schlag aus, gaben noch einmal alles und rangen die angreifenden Horden mit letzter Kraft nieder.

Als die vereinte Streitmacht der Frösche sah, dass die Schlacht entschieden war und das gesamte Kaiserreich in grünem Licht erstrahlte, gab es kein Halten mehr. Der laute Jubel brach los und die Feierlichkeiten begannen. So ganz konnte es noch keiner glauben. Die angreifenden Schlümpfe waren in solch erdrückender Überzahl gewesen, dass ein blauer Sieg eigentlich unausweichlich war. Der kaiserliche Phönix hatte wahrlich das Schicksal gewendet.

Glücklicherweise waren noch genug Schäuferle, Bratwürste und natürlich #BierUndKuchen übrig, um den Sieg gebührend zu feiern.

#FürDenKaiser

Stats:
Capture Battle: ENL 45.98 : 54.02 RES
Exponential Link: ENL 53.74 : 46.26 RES
Artifacts: ENL 21.42 : 78.58 RES
Unique Portal Hacks: ENL 75 : 0 RES (87 upv vs. 60 upv)
Total: ENL 196.14 : 178.86 RES


Darsana Prime Nuremberg:
The Battle Of The Phoenix

Winter has come and the days were very calm and quiet in the imperial frog empire. But suddenly dark clouds started to form. From all over the world news came in, that a large smurf resistance was forming. A great battle had broken out and in many places the smurf hordes seemed to obtain the upper hand. A lot of battles had already been lost and also in the homeland smurf hordes were forming. The resistance was approaching, a battle was inevitable.

The emperor looked into the sorrowful faces of his scholars with worry. Everyone was perplexed. How could they overcome those superior numbers?! Finally the emperor raised his voice: “Listen, my friends! The time has come that we should ask our allies for help to fight the reactionary resistance in a final battle.”

Hauptmarkt

Immediately messengers were sent out to the allied frog empires to ask for assistance. It didn’t take long until the first positive replies came back. Not only the surrounding areas offered help but also territories from far, far away. Everyone set up their arms to face the common enemy.

With that many foreign supporters, preparations were in order. “To revitalize our allies and keep them in a good mood we need to prepare the crispiest Schäuferle, juiciest sausages, tastiest cakes and smoothest beers franconia has to offer! Furthermore i want you to bring our heraldic animal, the eagle, to improve moral with the troops.”, the emperor ordered. The scholars got to work and instructed the most capable butchers, bakeries and breweries to fill the tables for the nearing allied troops. Even special armors and emblems got created.

A group of messengers rushed up the castle hill gasping and brought the loyal heraldic animal before the throne. But once the emperor glanced at the animal, he couldn’t believe his eyes. The proud animal had become old and weak. It would not motivate the troops at all when leading them into battle. But just in this moment of greatest despair the bird caught fire and returned as a majestic phoenix! The emperor was baffled, but his scholars agreed: This battle had to be blessed with good fortune!

Just before the big day that would decide the fate of the empire, the allied supporters arrived in big numbers. They took up their quarters and made a dash for the prepared food and drinks. Immediately the scholars counted the numbers of the united troops, because news had come in that the smurf hordes were approaching the city in vast numbers.

“My emperor, even though we acquired a huge number of supporters, we seem to be clearly outnumbered by the enemy. We have to come up with a smart plan in order to survive this battle as victors. Luckily we could activate excellent strategic minds to help us out!” The was only little time left. Eagerly the scholars started to lay out a plan with the strategists and prepared the frog troops for the battle the best they could.

As the fateful day dawned, everybody got into position and awaited the onslaught of the blue hordes. Even the emperor joined his troops: “We are in need of every frog for this battle. That’s why I will fight at your side myself!” Empowered by those news all frogs faced the smurf hordes. A fierce battle began with much back and forth. Even though they were vastly outnumbered, the smurfs could be held back in the beginning. But with the ongoing battle the frogs got forced back.

Winner Announcement: „We all know who won, don’t we?“

Just in the moment when the smurfs seemed to obtain the upper hand and win the battle, a strong wind blew through the streets of the city and everyone looked around baffled. “Look over there, above the castle!” The majestic phoenix opened his wings above the imperial castle and beared down onto the blue hordes. The energy of innumerable frogs that could not be in the field but were still supporting the imperial forces flowed through the city. With this kind of support on their side the frog fighters gave everything for a last and decisive blow and fought down every last smurf.

Once the united army of frogs saw that the battle was decided and the whole empire sparkled in vivid green light, they started to cheer and the festivities were about to begin. Still, nobody could really believe it. The smurfs had been outnumbering them so much, that their victory was inevitable. The imperial phoenix surely turned the tides.

Der Kaiser | The emperor

Luckily there were enough Schäuferle, sausages and of course #BeerAndCake left to celebrate the victory accordingly.

#FürDenKaiser

Stats:
Capture Battle: ENL 45.98 : 54.02 RES
Exponential Link: ENL 53.74 : 46.26 RES
Artifacts: ENL 21.42 : 78.58 RES
Unique Portal Hacks: ENL 75 : 0 RES (87 upv vs. 60 upv)
Total: ENL 196.14 : 178.86 RES